Kunst ist mein Lebenselixier

 

Die Arbeit auf der Leinwand ist für mich eine süchtig machende Leidenschaft und zu einem 

unverzichtbaren Teil meines ganzen Seins geworden. 

 

Die Idee

Da ich vieles anders sehe und das Zeitgeschehen mich oft sehr tief berührt entstehen zu diesem oft sehr angepasste Werke. ( "Energiereiche Momente", "Schätze der Erde",...)

 

Im Gegenspiel dazu kann mich ein kleiner Strohhalm oder gar eine Spinne zu einem Werk inspirieren. ( "Licht und Schatten", "Spinnennetz",...)

 

oder ich muss meiner Lebensfreude Raum geben ( "Zigeunerin", "Lebensgefühl",...)

 

Versuchungen sollte man nachgeben,  wer weiß ob sie wieder kommen!

Oskar Wilde



Meine Gedanken zum Kauf eines Bildes

 

Ein Bild ist für mich nicht Einrichtung oder gar Dekoration der Wände, es spricht eigenständig für sich.

Auch ist es dem Bild egal, in welcher Umgebung es lebt und wirkt.

Dem Bild ist es unwichtig, ob es von einem namhaften Künstler ist, oder ob es  aus meiner Hand ,einer Autodidaktin kommt.

 Nur das Bild alleine zählt.

                                                                      Eingeladen in Venedig zur Biennale delle Nazioni 2018 

Ankäufe durch die Kunstsammlung Land Oberösterreich & Stadt Linz

  im öffentlichen-Raum für das Stadtamt Marchtrenk & Gemeindeamt Engerwitzdorf 

 Konzernzentralen  und Therapiezentren

Nominiert für den Kitz Award  2017 

Nominiert für Palm Art Award 2017 & 2019